Tunø - der Insel ohne Autos

Die Insel Tunø liegt eine Segelstunde von Hou. Das Wetter auf Tunø ist wegen der geographischen Lage der Insel im Durshschnitt besser als an anderen Orten auf dem Fastland. Aus diesem Gründe können Sie hier Maulbeer- und Feigenbäume wachsen sehen.

Die autofreie Insel Tunø ist eine kleine Naturperle mit einer fantastischen Geschichte, auf der echte Inselstimmung herrscht, die Sie spüren werden, sobald Sie im Hafen von Bord der Fähre gehen.

Kurz darauf kehrte Ruhe und Idylle ein. Auf der Insel herrscht nämlich eine besondere Inselstimmung, die den Besuchern Entspannung bringt und dazu einlädt, Zeit mit den Liebsten zu verbringen. Traktoren aller Art und Fahrräder mit fantasievollen Anhängern sind die einzigen Transportmittel auf Tunø.

Ein paar Meter vom Hafen entfernt liegt das Dorf Tunø mit einem urigen Dorfteich. Hier finden Sie den Kaufmannsladen von Tunø, Gallerie Eggertart, Tunø Brauerei und das schönste Wirtshaus der Insel, Mejeriet Tunø. Tunø verfügt über eine eigene Schule, ein Museum und mehrere Geschäfte.

Die Tunø Røgeri ist für ihr Rauchsalz und die große Auswahl an geräuchertem und frischem Fisch, gebratenen Fischfrikadellen und Fertiggerichten bekannt. Genießen Sie eine Mahlzeit im Restaurant der Räucherei oder ein kaltes Bier an der Bar.

 

Nehmen Sie an einer Führung durch die Natur teil

Gehen Sie im Rahmen einer ganztägigen Führung mit der Tunø-Reiseführerin Hanne Thaysen auf Tuchfühlung mit dem Inselleben und lauschen Sie den vielen tollen Erzählungen über die Insel. Thaysen zeigt Ihnen die vielseitige Natur der Insel per Traktor oder zu Fuß.

Verpassen Sie nicht die Aussicht vom einzigartigen Turm der Kirche von Tunø, der als einziger in Dänemark auch als Leuchtturm fungiert. Die Kirche liegt auf einem Hügel in der Mitte des Dorfes. Dies ist einer der höchsten Stellen der Insel. Der Kirchturm wurde deshalb in einem Leuchturm umgewandelt. In der alten Tagen hatte Tunø auch seinen eigenen Pastor und viele jahre arbeitete er gleichzeitig als Leuchtturmwächter. Ein allseits bekannter Witz in jenen Tagen war: Auf Tunø schläft der Pfarrer mit der Frau des Leuchtturmwächters.

Wenn die herrliche Inselstimmung es Ihnen angetan hat, bleiben Sie doch einfach ein paar Tage länger. Dann besteht die Möglichkeit, bei Mejeriet Tunø, in Ferienhäusern, Zelten oder einer der Campinghütten am Meer, übernachten.






Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

VisitOdder info@visitodder.dk
 

Kontakt

Adresse

Tunø
8799 Tunø

Fakten

  • Typ

    • Insel

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 10.4333473
Latitude : 55.9490529