VisitOdder
Åkjær Gods und See im Garten

Fjordland – Herrenhäuser und spannende Hofläden

Gemütliche Dörfer, schöne Natur und beeindruckende Bauwerke prägen dieses nahezu vergessenen Gebiete südlich von Odder. Neben der beeindruckenden Kulturgeschichte erwecken kreative Geister und Initiatoren die kleinen Dörfer mit Galerien, Sonderveranstaltungen und Hofläden zu Leben.

Großartige Naturerlebnisse beim Fjord von Horsens

Südlich von Odder – auf der Nordseite einer der schönsten Fjorde Dänemarks – erleben Sie sanfte Hügel, hügelige Wälder mit schönen Aussichtspunkten und eine flache Küstenlandschaft. Hier liegt das sogenannte Fjordland mit leicht erreichbarer Natur, ausgeschilderten Routen und direktem Zugang zum Fjord.

Mann auf Fahrrad bei die Aussichtshügel in der Nähe des Horsens Fjord

Die Aussichtshügel

Ausblick über den Horsens Fjord von Blakshøj in den Uldrup Höhe

Natur bei Sondrup und Uldrup

Sondrup Strand in Horsens Fjord

Sondrup Strand

Die Natur bei Sondrup ist beeindruckend.Vom Strand aus können Sie bis nach Alrø blicken. Vom Sondrup Strand aus ist es nicht weit zur Sondrup Plantage, den Sondrup Bakker und den Uldrup Bakker – ein schönes Waldstück mit Hügeln, Aussichtpunkten und Wanderwegen. In der Nähe befinden sich auf die Trustrup Udsigtshøje, die auf dem Heimweg einen Besuch wert sind. Die Waldwege finden Sie auf der digitalen Karte von VisitOdder (Google Maps). Wenn Sie unterwegs übernachten möchten, können wir Ihnen das Sondrup B&B empfehlen – ein altes und idyllisch gelegenes Fachwerkhaus mitten im Wald. Größere Gruppen können ganz im Sinne des Schriftstellers Morten Kroch auf einem alten Hof beim Stenegegaard Kursuscenter B&B nächtigen.
Die Halbinsel Gyllingnæs liegt wie eine lange Spitze am Ende des Fjords von Horsens und erstreckt sich weit in den Fjord. Von der Küste bei Gyllingnæs aus haben Sie einen tollen Ausblick über das Kattegat und bis auf die Inseln im Fjord. Auf der digitalen Karte von VisitOdder (Google Maps) können Sie die Strecke rund um die Küste einsehen.

Wenn Sie so viel wie möglich vom Fjord miterleben möchten, können wir Ihnen ans Herz legen, die 52 Kilometer lange Route rund um den Fjord zu radeln. Über die Radfähre Alrø-Snaptun gelangen Sie auf die gegenüberliegende Seite des Fjords. Diese Tour führt durch Dörfer, an Häfen und Schlössen vorbei, über Inseln und durch gemütliche Jachthäfen. Die Strecke finden Sie auf der digitalen Karte von VisitOdder (Google Maps).

Herrenhäuser prägten die Region

In der Region Odder finden Sie viele alte Herrenhäuser, deren Geschichte mehrere Hundert Jahre zurückreicht. Besonders im Gebiet beim Fjord von Horsens stehen Güter und Herrenhäuser auf engem Raum. Der Reichtum des Eigentümers und sein Bedarf an Arbeitskräften waren wesentliche Faktoren für die Entwicklung der Region. Viele Sagen und spannende Geschichten stehen mit den ehemaligen Eigentümern und den oftmals gewaltsamen Ereignissen in Verbindung, die sich in den beeindruckenden Bauwerken abgespielt haben.

Lokale Lebensmittel, Spezialitäten und Gebrauchtwaren

Die gemütlichen Dörfer südlich von Odder ziehen kreative Spezialisten und Initiatoren an, und die Bauern außerhalb der Städte produzieren und verkaufen Lebensmittel. Die Region ist voller Hofläden, kleiner Buden am Wegrand und Fachgeschäften. Die Künstler haben offene Galerien und Sie können sich auf die Suche nach Antiquitäten und Gebrauchtwaren machen. Wir zeigen Ihnen die kleinen und großen Perlen der Region.

Spiegel im Geschäft Møllebo Antik bei Sondrup

Lokale Geschäfte im Fjordland

Liste
Karte