VisitOdder
Kinder blicken von Tunø aus mit offenen Armen auf das Meer

10 spannende und alternative Erlebnisse auf Tunø

Die autofreie Insel Tunø ist eine kleine Naturperle mit einer fantastischen Geschichte, auf der echte Inselstimmung herrscht, die Sie spüren werden, sobald Sie im Hafen von Bord der Fähre gehen. Hier haben wir 10 Erlebnisse für Sie zusammengestellt, die auf Tunø auf Sie warten.

Tunø erfreut sich bei Familien mit Kindern und Naturliebhabern großer Beliebtheit – und dafür gibt es viele Gründe.

Liste
Karte
Aussicht von der Spitze der Tunø Kirche
01

Der einzige kombinierte Kirch- und Leuchtturm Dänemarks

Verpassen Sie nicht die Aussicht vom einzigartigen Turm der Kirche von Tunø, die als einzige in Dänemark auch als Leuchtturm fungiert. Ganz oben auf dem Turm werden Sie verstehen, warum der Turm oftmals mit dem Regenbogen-Gebäude des Architekten Olafur Eliasson auf Aros in Aarhus verglichen wird. Von hier aus haben Sie nämlich einen spektakulären Ausblick in mehreren Farben. Bei gutem Wetter können Sie sogar ganz bis zur Großer-Belt-Brücke schauen.

Familie geht an einem Sommertag über einen Pfad auf Tunø
02

Schatzsuche auf Tunø – Spaß für die ganze Familie

Nehmen Sie eine Schatzkarte mit auf die Fähre und laufen Sie die 8,3 Kilometer lange Strecke rund um die Insel. Wenn Sie sämtliche Fragen unterwegs richtig beantworten, wartet ein Schatz beim Kaufmann von Tunø auf Sie: Die speziell angefertigte Tunø-Medaille für Kinder und Junggebliebene. Das perfekte Erlebnis, ganz gleich, ob das Thermometer 12 oder 24 Grad anzeigt – und ein kostenfreies obendrein.

Musiker spielen beim Tunø Festival auf Instrumenten
05

Supergemütliches Festival

Seit 1987 veranstaltet der Festivalverein Tunø das gemütliche viertägige Tunø Festival, das Anfang Juli stattfindet und viel gute Musik, Inselleben und Beisammensein bietet. Später im Monat finden die Montmartredage statt, an denen spannende Künstler drei Tage lang ihre Werke ausstellen und auf dem Festivalplatz arbeiten. Auf dem Weg zur Insel können Sie anlässlich des Festivals auf der Tunø-Fähre ein kaltes Fassbier erwerben.

Wanderung am Fuße der Steilküste von Tunø
09

Natur

Die schöne und besondere Natur auf Tunø ist wirklich einzigartig. Daher stehen 90 Prozent der Insel auch seit 1965 unter Naturschutz. Tunø ist die perfekte Wahl, wenn Sie die dänische Natur von ihrer besten Seite erleben möchten.Früher war die Insel von Eichenwald bedeckt, besteht jedoch mittlerweile aus abwechslungsreicher Natur mit Feldblumen und wilden Pflanzen, u.a. Gartengeißblatt und verschiedene Baumarten wie Feigen- und Maulbeerbäumen. Diese gedeihen nämlich gut bei diesem besonderen Klima.

Vogelperspektive auf Tunø

Tunø

Inhaber/in des Café Alrø hält eine Riesentartelett

Alrø

Luftaufnahme der Tunø-Fähre

Insel-Hopping

Wanderung am Fuße der Steilküste von Tunø

Küste

Schöne Stunden im Kajak an der Odderküste
Kajak in der Mündung des Norsminde Fjord
Mit dem Mountainbike in Odder
Mountainbiker auf der Strecke im Bisgaardskoven in Odder
Angeln an der Odderküste
Mann steht im Meer bei Alrø und angelt
Schöne Wanderrouten
Familie geht an einem Sommertag über einen Pfad auf Tunø
So bereiten Sie sich auf Ihren Radurlaub vor
Viele Radfahrer auf der Brücke zur Radfähre auf Alrø
So bereiten Sie sich auf Ihren Radurlaub vor
Viele Radfahrer auf der Brücke zur Radfähre auf Alrø